Fancies / Strappy Sandals

Strappy Sandals for the win! Diese fair fashion Modelle von Susi Studio, Bahatika, Aeyde & Co möchte ich diesen Sommer auführen!

Die ersten Sonnenstrahlen kitzelten in dieser Woche bereits meine nackten Füße. Die steckten, wie auch im Vorjahr in äußerst bequemen, sehr geliebten, jedoch wenig eleganten Birkis. Problem: In Latschen traute ich mich vergangenen Sommer nur gelegentlich am Casual Friday ins Büro.

OUTFIT / Spießerromantik im Schrebergarten

Auf dampfende Füße habe ich dieses Jahr keine Lust mehr und schaue mich daher schon jetzt nach schickeren Alternativen um. Strappy Sandals war das Schlagwort, unter dem ich fündig wurde. Zugegeben, die Suche nach fair fashion Modellen erforderte einiges an Klicken und Scrollen, aber schließlich hat sich doch eine feine Auswahl angesammelt.

Naturchic

Vielfach kombinierbar klackern die Sandalen in Naturtönen daher. Bis auf die funkelnden Schönheiten von Bhava Studios sind diese Modelle vegan!

Hey Simone Heels, Susi Studio, 115 DLRS

Amera Grey Ankle Strap, Bahatika, 110 Euro

City Sandals mit Blockabsatz, Will’s Vegan Shoes, 86 Euro

Ines funkelnde Sandalen, Bhava Studio, 255 DLRS

Burnt Orange Sandalen mit Blockabsatz, Fair, 112 Euro

Farbflash

Trendy flaniert ihr mit diesen farbenfrohen Sandaletten! Die meisten Modelle gibt es aber auch in schwarz oder dezenteren Farben.

Sul Sandalen in Samtoptik, Nine to Five, 125 Euro

Frances halbhohe Sandalen in Flieder, Filippa K, 295 Euro

Estela vegane Sandalen, Nae Vegan Shoes, 110 Euro

Corey Two Strap Sandalen, Aeyde, 225 Euro

Nina elegante Strappy Sandalen in silber, Beyond Skin, 165 Pfund