Mein Buch: Green Travelling – Einfach nachhaltig Reisen

Mit Green Travelling – Einfach nachhaltig reisen (Oekom, 17 Euro) hoffe ich, deine Reiselust zu Zielen in Deutschland und nahbei ebenso zu wecken, wie deinen Abenteuergeist, um neue Wege in Sachen Mobilität zu bestreiten. Vielleicht wagst du dich nicht gleich an den Jahresurlaub auf dem Rad oder mit alternativen, umweltfreundlicheren Fortbewegungsmitteln. Aber wie wäre es mit dem nächsten Wochenendtrip auf dem Zweirad oder im Zug? Oder die Wahl einer ressourcenschonenden Unterkunftsart? Möglicherweise ist die Entscheidung für ein nahgelegenes Reiseziel für dich bereits ein Novum? Wie du das nachhaltigere Reisen, Urlauben und Erholen auch angehst – der erste Schritt zählt. Und dann der nächste.

Die Entstehung: Green Travelling – Einfach nachhaltig reisen

Im langen Corona-Winter und Frühjahr, kurz bevor meine zweite Tochter auf die Welt kam, habe ich mich für den Oekom Verlag an viele, nicht allzu fern gelegene Reiseziele in Deutschland und Europa geträumt. Angesteuert habe ich sie gedanklich zu Fuß, mit Bus und Bahn, dem Rad, Segelboot und dem Campingbus. Der Münchner Verlag für “Alles zu Ökologie und Nachhaltigkeit” hatte mich zuvor gefragt, ob ich nicht Lust hätte, einen Ratgeber zum nachhaltigeren Reisen schreiben wollen. Und ob ich wollte!

Das oberste Gebot einer “grünen Reise” lautet: So nah, wie möglich. Und in Dingen Nahreise war ich nicht erst seit Pandemiebeginn Expertin! Das Reisen in die nahgelegene Ferne habe ich im geliehenen Campingbus mit meiner Tochter schätzen gelernt. Und meine Bahncard hat mich Ressourcen schonend schon an so manches Reiseziel gebracht.

Weil meine letzte Weitwanderung auf dem Jacobsweg aber schone einige Jahre her ist und die Reise zu Rad und Wasser (noch) nicht zu meinem Erfahrungsschatz gehört, habe ich mir Expert*innenrat eingeholt. Und so kommen im Green Travelling Guide auch andere Reisenden zu Wort.

Quarantäne, Lockdown & Homeeverything, Schwangerschaftswehwehchen und kein Plan, wie so eine Autorinnenschaft funktioniert. Ein kleiner Rückblick auf 1 turbulentes Jahr als Autorin.

Einen Rückblick gibts auf dem Niceothavemag Instagram-Profil in diesem Reel

Green Travelling: Die Interviewten

• Anna und Malin von »annaundmalin.de«

• Lisa und Max von »zweidiereisen«

• Mia von »Hey lila hey«

• Laura von »The OGNC«

• Annkathrin und Silas von »Wanderfalke«

»Blesin gelingt es, konkrete Tipps für nachhaltiges Reisen an die Hand zu geben, ohne nur auf das Offensichtliche zu zeigen.«

Süddeutsche Zeitung

Green Travelling: Klappentext

Einzigartige Orte, atemberaubende Natur, fremde Küche und Kulturen – das alles macht eine Reise unvergesslich. Aber dafür um die halbe Welt fliegen oder Teil des Massentourismus sein? Das geht auch anders. Für Wanderurlaub, Radtour oder Campingtrip findet man auch in Europa tolle Ferienorte, und wenn es einmal weiter weg gehen soll, sieht man die Welt aus Zug und Boot mit ganz anderen Augen.

Der Weg ist das Ziel, lautet die Überzeugung der Nachhaltigkeitsbloggerin Julia-Maria Blesin. Sie hat jede Menge Ideen im Gepäck, die ganz einfach umzusetzen sind und Lust auf nachhaltiges  Reisen machen.

Und das findet ihr außerdem in Green Travelling – Einfach nachhaltig reisen:

• Alles, was man für die nächste Reise zu Fuß, mit Rad, Zug, Boot, Zelt oder Campingbus wissen muss
• Mit Packlisten, Funfacts, Tipps und Reiseanekdoten
• Geheimtipps für nahe Reiseziele: Neuseelandfeeling am Königssee, Bären beobachten in Slowenien, Riesenwellen reiten in Portugal
• Für Trips alleine, als Paar, mit Kindern oder Freunden

Hier geht es zur Leseprobe!

»Auf 192 Seiten finden sich so umfangreiche Informationen und Tipps, dass “Green Travelling” auch außerhalb der Urlaubszeit als Nachschlagwerk nützlich ist.«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

»Ein empfehlenswerter Ratgeber, der den Zeitgeist trifft und ohne erhobenen Zeigefinger Lösungen und Alternativen aufzeigt. Zu empfehlen.«

Medienprofile