Kulinarik / Meine Vegane Einkaufsliste

Was kann ich als Veganer eigentlich alles einkaufen? Ob Salate, belegte Stullen, oder Suppen  – alles fängt mit einem Einkauf an, wenn man nicht gerade die Rufnummer des Bringdiensts wählt.

Heute erzähle ich euch, wie meine vegane Einkaufsliste aussieht, wenn es für mich zum wöchentlichen Einkauf geht!

Wenn du gerade erst vegan geworden bist, wird dir so eine Einkaufsliste vielleicht erst mal helfen, dich im großen Dschungel zurechtzufinden und eine Basis zu schaffen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt nämlich in den täglichen Gewohnheiten und einer guten Vorbereitung. Im Zweifel hast du einige Zutaten aber auch schon Zuhause. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut! Du brauchst auf keinen Fall gleich alles zu kaufen, um gut ausgestattet zu sein. Im Ernst!

Die Liste kann bei dir natürlich ganz anders aussehen. Ich zeigen einfach mal, was sich bei mir bewährt hat und welche Produkte in meiner Küche regelmäßig zum Einsatz kommen.

Wo ich zum Einkaufen hin gehe, ist immer recht unterschiedlich – vom normalen Supermarkt, über den Bioladen bis hin zum Wochenmarkt ist alles irgendwie dabei. Diesmal war ich im TEMMA Biomarkt in Eppendorf einkaufen. Das Tolle: Obst und Gemüse sind hier grundsätzlich unverpackt und stammen möglichst aus der Region. Außerdem gehen hier nur Produkte in Bioqualität über die Theke. Egal, wo es aber letztendlich zum Einkaufen hin geht: Ich kaufe alle Produkte lieber in Bio-Qualität bzw. achte in darauf, dass die Produkte regional und saisonal erzeugt wurden, wenn es das Sparschwein gerade zulässt. Äpfel aus Neuseeland landen bei mir aber sicherlich nicht im Einkaufskorb.

Diese Einkaufsliste zeigt dir viele Grundnahrungsmittel auf. Ob du am Ende aber lieber Rote Linsen oder Kichererbsen mit nimmst – das muss eben jeder für sich selbst entscheiden. Nun aber viel Spaß beim Durchstöbern! Solltest du noch Fragen und Anregungen haben, dann schreibt doch einfach einen Kommentar!

So viel sei noch gesagt: Im Sommer ist es ziemlich leicht, saisonales Gemüse zu bekommen. Aber auch im Winter werden mehr Sorten geerntet, als man zunächst glaubt. Hinzu kommen die vielen Gemüsesorten, die über den Winter hinweg gelagert werden können. Einen hilfreichen Saisonkalender für Gemüse und Obst gibt es (auch zum Downloaden) hier von Utopia. Hier kannst du heraus finden, welches Gemüse und Obst in Deutschland gerade wächst und aus welchem Anbau es kommt. So, jetzt geht’s aber los:

GEMÜSE & FRISCHE KRÄUTER (SAISONAL / Regional)

  • Salat (Kopfsalat, Eichblatt, Batavia, usw.)
  • Kohl (Grünkohl, Spitzkohl, Rotkohl usw.)
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Kartoffeln oder Süßkartoffeln
  • Möhren
  • Gurke
  • Brokkoli
  • Kürbis
  • Pilze
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Lauch
  • frische Kräuter (Petersilie, Dill, Minze, Koriander)

OBST (SAISONAL / Regional)

  • Äpfel
  • Birnen
  • Pfirsiche
  • Beeren
  • Pflaumen
  • Rhabarber

NÜSSE, samen & TROCKENFRÜCHTE

NÜSSE

  • Cashews
  • Paranüsse
  • Walnüsse
  • Mandeln

SAMEN

  • Kürbiskerne
  • Leinsamen
  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne

TOCKENFRÜCHTE

  • Rosinen
  • Aprikosen
  • Datteln
  • Feigen

REIS, HÜLSENFRÜCHTE & NUDELN

REIS

  • Reis (Basmati-, Natur- oder Roter Reis)
  • Couscous
  • Quinoa
  • Hirse
  • Buchweizen

HÜLSENFRÜCHTE

  • Kichererbsen
  • Bohnen (Schwarze Bohnen, Kidneybohnen, dicke Bohnen, usw.)
  • Linsen (Gelbe, rote oder Berglinsen, usw.)

NUDELN

  • Nudeln aus reinem Hartweizengrieß oder Vollkorn
  • Nudeln aus Linsen-, Kichererbsen-, Sojabohnen-, Reis- oder Mungbohnenmehl
  • Asiatische Reisnudeln oder Glasnudeln

BROT, MEHL & GETREIDE

  • Haferflocken
  • Vegane Müslimischungen (z.B. von Seitenbacher)
  • Brot – (die meisten sind vegan)
  • Mehl (Dinkel-, Reis-, Roggen-, Weizen-, Kichererbsenmehl, usw.)

ÖLE & ESSIG

  • Natives Olivenöl
  • Naturtrüber Apfelessig
  • Weißweinessig
  • Bal­sa­mico Essig

Saucen & Aufstriche

  • Tomatenmark
  • Passierte Tomaten
  • Sojasauce oder Tamari-Sauce
  • Gemüsebrühe
  • Marmelade
  • Hummus
  • Vegane Gemüse-Aufstriche
  • Tahin
  • Cashewmus (oder anderes Nussmuss)

GEWÜRZE & CO.

  • Grobes Meersalz
  • Schwarze Pfefferkörner
  • Fenchelsamen
  • Hefe­flo­cken (gibt eine würzige „Käse“-Note)
  • Getrocknete Kräuter (Oregano, Rosmarin, Thymian, usw.)
  • Kreuzkümmel
  • Gemüsebrühe
  • Currypulver
  • Kurkuma

TOFU, SEITAN & CO.

  • Tofu „Natur“
  • Räu­cher­tofu

PFLANZENMILCH & -JOGHURT

  • Pflanzliche Milch (Sojamilch, Mandelmilch, Hafermilch, usw.)
  • Sojajoghurt „Natur“ oder mit „Geschmack“
  • Sojaquark (für Tzatziki, Dips usw..)

Süsses

  • Ahornsirup
  • Zuckerrübensirup
  • Reissirup
  • Kakao
  • vegane Schokolade oder Zartbitterschokolade

Natürlich freue ich mich auch immer, wenn du mir hier tolle Tipps zukommen lässt. Immer her damit! Was fehlt vielleicht noch auf meiner Einkaufsliste und ist bei euch immer dabei?!

Transparenz: Mir wurde ein Gutschein von TEMMA kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dankeschön!