Outfit / Trench ist Trend

Leute, die vom Wetter reden, haben sich nichts mehr zu sagen. Leute, die vom Wetter reden sind langweilig und einfallslos. Ich finde: Leute, die vom Wetter reden sind einfach nur verzweifelt. So wie ich. Dicht gefolgt von der Frage aller Fragen. Was ziehe ich an? Heute ist die Antwort gar nicht mal so kompliziert – der Lieblings-Trenchcoat von Hessnatur!

Blog_Nicetohave_Mag_Outfit_Trechnchcoat_Nude_Dress_Birkenstock_Hessnatur_1

Gestern wachte ich in aller Frühe auf und scrollte in Blogger-Manier, noch im Bett liegend zuallererst durch meinen Instagram-Stream. An einigen Bildern, vom fast schon unnatürlich blauen Mittelmeer, tropischen Palmen oder karibischen Stränden blieb mein Auge kurz kleben – und weiter scrollen. Wie gut die Sonne tut, habe ich schon fast vergessen.

Ich beende vorerst den wunderbaren Geschmack von Sommer und kehre für einen heißen Kaffee in die Realität zurück. Absurd ist das schon, springen doch derzeit die Hälfte der Blogger-Mädels vornehmlich im Mini durch den Sommer-Urlaub, oder plantschen bei 35 Grad auf übergroßen Tieren im Pool herum, genießen im Halb-Nackt-Kleidchen im Freiluftkino die Abendstunden, während es hier nicht einmal für eine kleine eineinhalbstündige Pause auf dem Balkon reicht: Graue Schlechtwettertage, die nichts Halbes und nichts Ganzes versprechen.

Blog_Nicetohave_Mag_Outfit_Hessnatur_3_Trenchcoat

Blog_Nicetohave_Mag_Outfit_Trechnchcoat_Nude_Dress_Birkenstock_Hessnatur_2

Ich kann dieses Wetter derzeit nicht leiden. Doch ich versuche das Beste daraus zu machen. Ein raffiniertes Teil muss her, um meine trübe, so gar nicht sommerliche Stimmung aufzuhellen. In diesem Jahr setzte ich deshalb auf einen Klassiker, mit dem man irgendwie nur selten etwas falsch machen kann, weil er so schlicht ist und überhaupt zu allen Wetterlagen passt: der Trenchcoat. Mit Schulterklappen, Riegeln an den Ärmeln und Bindegürtel. Aber was haltet ihr denn nun vom „Must-Have-Mantel“?

Dass man für das Traummodel nicht unbedingt tausende von Euro hinlegen muss, sondern sogar ein faires und nachhaltiges Modell aus seidigem Modal für einen Bruchteil beim Lieblingslabel Hessnatur erstehen kann, kann man wohl nur als Glücksgriff bezeichnen! Gibt es hier übrigens reduziert im Online-Shop! Dazu gibt’s ein Kleid aus Baumwolle von Lies in Layers, geliehen von der Kleiderei, hergestellt in Europa (hier gerade auch im Sale) und die Sommerlatschen schlechthin!

Blog_Nicetohave_Mag_Outfit_Hessnatur_2

Blog_Nicetohave_Mag_Outfit_Hessnatur_1

Kleid Back to Front Dress – Lies in Layers | Sandalen –  Birkenstock Arizona in Kupfer Metallic | Trenchcoat – Hessnatur | Tasche – Alexander Wang Rocco via Vestiaire Collective