Fancies / Kurzhaar-Mädchen

Kurzhaar-Mädchen

Schon vor einigen Monaten habe ich’s getan: Mich von meinen langen Haaren getrennt und den Zotteln Lebewohl gesagt. Obwohl es natürlich nicht der Radikal-Schnitt in Prinz Eisenherz-Fasson geworden ist, sondern die bequeme Long-Bob-ich-gewöhn-mich-ermal-langsam-dran-Variante. So blieben zumindest Heul-Attaken und Nie-wieder-schneide-ich-meine-Haare-kurz!-Schwüre aus.

Kurzhaar-Mädchen
Bilder via Pinterest

Die Zeiten, in denen ich mir nichts sehnlicher gewünscht habe, als eine wallende Löwenmähne a la Farrah Fawcett, habe ich nun ad Akta gelegt. Das neue Motto: Kurze Haare, yay!

Nachdem ich mir und der neuen Frisur reichlich Eingewöhnungszeit gegeben habe, muss ich sagen: Ich gefalle mir. Kurzes Haar und ich, wir gehören irgendwie zusammen. Ermutigende Komplimente, keine unnötige Arbeit. Wo ich damals noch versucht habe, Volumen oder gar Locken in mein plattes unwilliges Haar zu drehen, kann ich heute länger schlafen. Schön!

Und nun..

In letzter Zeit liebäugel ich doch tatsächlich mit dem Gedanken noch einen Schritt weiter zu gehen: Eine Kurzhaarfrisur – nicht nur so ein Übergangsding. Schnippschnapp. Kurzhaar-Mädchen. Vielleicht werde ich es tatsächlich wieder tun. Denn eins steht zumindest fest, ich stolpere über allerhand famose Kurzhaar-Mädchen und finde: Das steht mir doch bestimmt auch?! Zumindest Inspiration habe ich genug. Und dann auch wieder bei meinem Lieblingsfriseur.

Oder lieber doch nicht?