Outfit / Classic Sneaker

IMG_8513-Bearbeitet_2

Ein frischer Wind weht durch meinen Schuhschrank: Was mit einer Liebe zu bunten und mehrfarbigen Sneakern angefangen hat, wird jetzt clean, minimalistisch und vielleicht auch ein klein wenig erwachsener. Nach dem großen Ansturm auf die Trend-Sneaker schlecht hin, die Adidas Stan Smith, habe ich mich letztendlich doch gegen das gehypte Modell entschieden. Weder das Stan-Smith Modell, noch der Superstar Klassiker mit Gummikappe und den drei Steifen (den ich übrigens schon in Teenagerjahren getragen habe!) hatte mir an mir selbst gefallen.

Klobige, breite Sneaker mit runder Spitze waren ja eigentlich auch noch bis vor Monaten ziemlich out. Erinnert ihr euch?! Alle hatten nur sportlich schnittige Modelle im Sinn. Und so war das auch bei mir. Bis ich ein tolles Sneaker-Modell von Puma bei Nina von Fashiioncarpet in einem Outfitpost gesehen hatte, die mich direkt auf den ersten Blick angesprochen haben und ich leider auch sofort haben wollte. Das war gar nicht so einfach. Denn die cremefarbenen Treter mit der Oldschool-Gummisohle waren überall restlos ausverkauft. Nur dank meiner Hartnäckigkeit konnte ich nach stundenlanger (ja, wirklich!!) Suche dann doch noch ein letztes Modell in meiner Größe auftreiben und das auch noch zu einem schmalen Preis. Weniger als die Hälfte im Vergleich zum populären Adidas-Modell habe ich bezahlt und bin ziemlich froh über meinen Fund. Denn ich bin mir sicher, in wenigen Monaten wird niemand mehr an Stan Smith denken und das strahlende Weiß wird langsam verblassen..

IMG_8526-Bearbeitet-2

 Sneaker – Puma Basket Classic Gum Sole | Anzughose – Zara | XXL Rollkragenpullover – H&M Trend | Beuteltäschchen – Mango | Blouson – 2nd Hand von Cinque